Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: PC Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schaffner

Anfänger

  • »Schaffner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 07.03.2012

Danksagungen: 17 / 0
(erhalten / vergeben)

  • Nachricht senden

1

02.04.2012, 09:29

Ist es erlaubt Freeware auf eigener Homepage anzubieten?

Hi Leute,

momentan beschäftige ich mich mit der Einrichtung eines Bereichs für das Herunterladen von Software auf meiner eigenen Internetseite. So würde ich also Software-Programme präsentieren, die meine Besucher dann von meiner Seite auf ihren Computer spielen können. Dass viele Softwarehersteller das wie bei Adobe Reader verbieten, weiß ich ja. Aber gibt es solche Verbote auch bei Open Source oder Freeware? Oder kann die Verwendung und das Download-Angebot hier ohne Bedenken stattfinden? Die AGBs sind mir in diesem Punkt einfach zu ungenau...

Vielen lieben dank

S.C.Morpheus

Fortgeschrittener

  • »S.C.Morpheus« ist männlich

Beiträge: 327

Registrierungsdatum: 14.05.2009

Wohnort: Dresden

Beruf: wiss. MA

Danksagungen: 1651 / 5
(erhalten / vergeben)

  • Nachricht senden

2

02.04.2012, 10:09

Oder kann die Verwendung und das Download-Angebot hier ohne Bedenken stattfinden?
Nein, kann es nicht. Das ist abhängig von der Lizenz unter dem das Programm veröffentlicht wird. Einige Lizenzen erlauben ausdrücklich die Weitergabe und damit die Veröffentlichung auf der eigenen Homepage, bei anderen muss unbedingt der Urpsrung genannt werden und damit die offizielle Quelle der Software und bei noch anderen ist das eigene Download-Angebot untersagt, so dass die Freeware nur von der offiziellen Quelle bezogen werden darf. Ach ja und noch andere wollen nur eine Mail haben, dass du es bei dir reingestellt hast. Das ist teilweise sehr undurchsichtig.
Anders sieht es bei Software aus, für die du selbst verantwortlich zeichnest. Sprich: Du schreibst ein kleines Miniprogramm in irgendeiner Sprache und postest das dann auf deiner Homepage zum Download. Hier bist du selbst "Urheber" und kannst auch bestimmen, was damit gemacht werden darf und was nicht.

Mein Rat: Wenn du den Leuten Software empfehlen möchtest, dann mach das, Werbung ist in den meisten Fällen bei Freeware absolut erwünscht. Biete aber die Sachen nicht selbst zum Download an, sondern verlinke auf die entsprechende Bezugsquelle und distanziere dich von den Inhalten der verlinkten Seiten. Damit erschlägst du vier Fliegen:
1. Du empfiehlst den Leuten die Software
2. Du vermeidest Abmahnung durch Veröffentlichung ohne Berechtigung (der Link an sich zählt glaube ich nicht als solche) -> hier bin ich mir aber nicht sicher
3. Du hast nicht den Aufwand ständig die aktuellen Versionen auf deiner Page anzubieten. Einige Freeware ist nämlich sehr "kurzlebig" in ihren Versionsnummern. Deshalb die Frage, ob du wirklich ständig die Programme in ihrer neusten Verion anbieten willst.
4. Da du dich vom Inhalt der Seite distanzierst, kann dir auch wegen deren Inhalten niemand ans Bein pinkeln, weil dort irgendwas drauf ist, was andere vllt. stört.

Alternativ kannst du auch die Hersteller der Freeware um Genehmigung zur Veröffentlichung auf deiner Homepage bitten. Leider ist das Copyright eine verzwickte Sache und gehört international überarbeitet, meiner Meinung nach. Aber durch undurchsichtige Abkommen wie ACTA, SOPA oder den ganzen Kram wird es definitiv nicht besser, sondern noch sumpfiger.

CyberCSX

Schüler

  • »CyberCSX« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 17.12.2011

Über mich: Gebürdiger Rumäne seit einige zeit in BRD.

Wohnort: Duisburg

Danksagungen: 659 / 1
(erhalten / vergeben)

  • Nachricht senden

3

09.04.2012, 23:43

Alls erstes stellt sich die frage WARUM willst du das machen?

Gehörst du zu irgend eine Karitative Organisation oder willst du "auf Teufel komm raus" eine Internet Seite verfügbar machen nur weil es in Mode ist, hast nichts an zu bieten und dann kam dir diese Idee?

Den Rest hat dir bereits der Vorposter geantwortet. Da muss ich nichts wiederholen.
Wen du unbedingt eine Internet Seite haben willst, dabei nichts an zu bieten, dann wäre es sinnvoller dich in Partnerprogramme als RESELLER an zu melden und verdienst auch noch Geld dazu anstatt so was, dabei sämtliche Risiken auf dich nehmen für nichts.

Partnerprogramme (Reseller) gibt es reichlich in der Computer Branche. Du musst dich nur Umsehen. Nach der Anmeldung bekommst du ein ID Link oder sogar eine Komplette Seite mit dein ID. Kauft nun jemand was über deine ID Seite, Bekommst Provision.
auch wen es am Anfang kein Großartiger Verdienst ist, Deckst du wenigstens deine Hosting Kosten.